Skip to main content

Die mit'm Stellungsspiel

Ob jungalt oder ein wenig erfahrener, ob Fußballer oder Fußballerin, wir freuen uns über alle, die Lust und Spaß am vereinzelten und oder regelmäßigen kicken haben. Im Anschluss an jedes Training findet selbstverständlich eine kurze oder auch mal längere taktische Nachbesprechung statt. Einfach mal mitkicken. 

Trainingszeiten

Bis dass der erste Schnee gefriert trainiert die Ü30 jeden Mittwoch um 19 Uhr auf dem Platz. Überwintert wird in der Gemeindehalle, immer freitags (mit Ausnahme der Schulferien) ab 20:30 Uhr. 


Alle Jahre wieder...

nehmen die Alten Herren des SV Tiefenbach am Hallenturnier des RSV Wullenstetten teil, um am Ende des Tages ein üppiges Wurstpaket zu ergattern. Leider fiel diesmal der ein oder andere Spieler aufgrund von gewissen Altersleiden aus. Das Team wurde daher ein wenig verjüngt. Es rückten die knapp Ü30er in den Kader.

Schon im ersten Spiel gegen den Gastgeber wurde den Zuschauern Spannung pur geboten. Nach jeweiligen Führungstoren des SVT musste leider dreimal, wie auch Sekunden vor Abpfiff zum 3:3, der Ausgleich hingenommen werden. Das Spiel Zwei dagegen dominierten die Tiefenbacher und wurde klar mit 4:1 gegen den Namensvetter aus Gerlenhofen gewonnen. Das Wembley-Tor von 1966 ist nichts gegen die dramatische Schlussphase im Spiel gegen den SV Aufheim. In letzter Minute setzten die Sendener einen Freistoß an die Latte, der vor, auf oder hinter die Linie sprang, was eigentlich aber auch keine Rolle spielte, da der Schiedsrichter zum Anspielpunkt zeigte. 1:1 unentschieden! Gegen den SV Grafertshofen war Fortuna endlich auf der Tiefenbacher Seite. Kurz vor Ende des Spiels gelang das Konterspiel. Gulde vollendete ein wenig glücklich zum 1:0-Sieg, was rechnerisch zum Finale gegen den Titelverteidiger aus Senden-Ay reichte.

Mit Haken und Ösen wurde die letzte Partie geführt. Nach der 1:0 Führung durch Ali, setzten die Ayer alles daran noch den Ausgleich zu erzielen. Aber dank der hervorragenden Leistung von Torhüter Stefan Moll konnte die Führung nach Hause gebracht werden. Turniersieg shalalala!

Ein Dank gilt den Organisatoren, Helfern und Schiedsrichtern des RSV Wullenstetten und unserem Reiseführer Alexander Friedrich.

Tor: Moll Defensive: Friedrich, Gulde, Klöckler, Krause Offensive: Ali, Helbing, Hirschauer, Rosenauer